Navigation Menu
Familienurlaub in Griechenland

Familienurlaub in Griechenland

Von am Sonntag, 26 Nov, 2017 | 2 Kommentare

Etwas untypisch für uns sind wir in den letzten Monaten ziemlich sesshaft gewesen. Längst überfällig war also ein kleiner Urlaub, ein Städtetrip, ein Getaway, irgendwas um die Wanderlust zu befriedigen. Doch wo soll man spontan im Oktober hin? Auch ganz ungewöhnlich für uns haben wir uns für ein Pauschalangebot entschieden und sind für 10 Tage zum Familienurlaub in ein Strandresort in Griechenland. Wie kommt’s?

Das Angebot

Da wir relativ aufregende aber anstrengende Monate hinter uns hatten, haben wir uns das erste Mal gegen aktive Ferien entschieden und ohne allzu grosse Recherche zu betreiben den Sani Club in Chalkidiki gebucht. Ein 5-Sterne Luxusresort das sich im Sommer keiner Leisten kann – zum Schnäppchenpreis auf www.airberlinholidays.com. Der Hacken? Die Aussichten im Oktober auf schönes Wetter: 50/50

Familienurlaub

Doch unser Poker-Spiel ging auf. Nach einem kurzen, direkten Easy-Jet Flug ab Basel sind wir im sonnigen, 25° warmen Thessaloniki angekommen. Mit Kind, zwei Koffern, Fotorucksack und Buggy ein eher ungewohnte logistische Aufgabe – das nächste Mal nehmen wir wieder unsere Bagbacks – aber zum Glück nur bis zum Resort.

Sani Club Resort

Angekommen im Sani Club Resort waren wir von beginn an positiv überrascht. Die in den Hang gebaute Anlage ist Teil des Sani Dorfes, welches aus mehreren um einen kleinen Hafen gebaute Hotels besteht. Sämtliche Hotels gehören der Sani Resort Gruppe an, was es einem erlaubt, alle Anlagen, Restaurants und Shops der anderen Resorts zu besuchen. Man kann so quasi Urlaub im Urlaub machen.

Eines der vielen kleinen Restaurants im Resort

Sämtliche Anlagen, Zimmer, Restaurants und Shops waren minutiös gepflegt und mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Der Service war wunderbar und die griechische Gastfreundschaft überall zu spüren.

Familienfreundlichkeit

Was uns aber am allermeisten begeistert hat: die Familienfreundlichkeit. Angefangen bei den zahlreichen schön gestalteten Kinderspielplätzen, die Hotel eigenen KiTa’s, bis hin zu den Gratis-Menüs für Kinder unter zwei Jahren. Alles war ausgelegt auf dem Familienurlaub.

Blick auf das Meer über den Pool

Am Strand gab es kleine Stein-Pools für die ganz kleinen, am Pool Spielzeug für die etwas grösseren und für die aller kleinsten Baby-Schwimmlektionen im beheizten Indoor-Pool. Es ist für jedes Alter gesorgt.

Aktivitäten

Unsere grösste Befürchtung war jedoch das wir uns nach einigen Tagen im Resort langweilen werden. Doch dem war nicht so. Im Dorf gab es einige Aktivitäten die einem den Tag etwas spannender machten: gratis Sunset Cruises, Gemeinschafts-Fussball und Volleyball, eine kleine Shopping Meile am Hafen, diverse kleinere Wanderwege entlang der Küste und täglich wechselnde Ausflüge.

Ausblick von einem der zahlreichen Wanderwege

So haben wir uns u.a. für einen Ausflug in das etwa 30 Minuten entferne Afythos entschieden. Ein kleines herziges griechisches Dorf an der anderen Halbinselseite.

Fazit

Auch wenn wir aktivere und flexiblere Arten des Reisen immer noch bevorzugen würden wir jederzeit wieder zurück in den Sani Club reisen. Allen die einen beschwerdenfreien Strandurlaub mit der Familie suchen sind hier genau richtig.

    2 Kommentare

  1. Herrliche Bilder! Vielen Dank für den Tipp :)

    • Sehr gerne.. wir können das Sani wärmstens empfehlen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Pin It on Pinterest

Share This