Navigation Menu
Venedig

Venedig

Von am Samstag, 7 Sep, 2013 | 0 comments

Warum Venedig? Es gibt zwei ganz einfache Gründe:

1. ich wollte schon immer mal nach Venedig, den Mythos der romantischen Stadt sehen und erleben

2. Silvan war bereits in Venedig, so dass ich keine Diskussionen zu Hause habe – er will ja sonst immer mit  ;-)

Schnell habe ich ein Reisegspändli gefunden und wir haben unsere Flüge und Unterkunft gebucht. Venedig zu verkaufen war immer sehr schwierig für mich. Ich konnte mir die Stadt schlicht und einfach nicht vorstellen mit all den Lagunen und Kanälen.

Kaum angekommen hatten wir eine sehr schauklige Bootsfahrt vom Flughafen zum Piazza San Marco. Nachdem dies überstanden war, sind wir einfach mal durch die Strassen geschlendert und dabei in Venedig verliebt. Erst später am Tag ist uns eigentlich das schönste überhaupt aufgefallen – Venedig ist autofrei! Der grösste Negativpunkt sind tausende von Tagestouristen, jedoch verlassen diese gegen den späteren Nachmittag die Stadt, um mit Ihren Kreuzfahrtschiffen davonzufahren. Die Strassen leeren sich und werden den Einheimischen und Mehrtagestouristen überlassen. Es ist unbeschreiblich durch die Gassen zu schlendern, die Treppen immer wieder auf- und abzusteigen und am Ende einen wunderschönen Platz zu finden.

Wer shoppen will, ist in Venedig nicht aufgehoben ausser das Portemonnaie ist sehr dick. Wer einfach eine schöne Zeit geniessen möchte mit gutem Essen und Wein, der wird in Venedig glücklich. Neben den italienischen Klassikern wie Pizza, Pasta kann man gutes Fleisch und leckeren Fisch geniessen, ein Glässchen Wein rundet das ganze ab.

 

Flug: Swiss Economy

Hotel: The Westin Europe & Regina

Fazit: Venedig ist wunderschön, stinkt überhaupt nicht und ist ein Ort zum Verweilen und Geniessen.

Title

Previous
Next

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Pin It on Pinterest

Share This