Navigation Menu
Siem Reap

Siem Reap

  • Author: Ayca
  • Date Posted: Donnerstag, 25 Dez, 2014
  • Category:

Siem Reap ist das kulturelle Zentrum von Kambodscha. Die Stadt ist der Ausgangspunkt für Angkor Wat, alle umliegenden Tempelanlagen und Floating Villages. Es ist ratsam hier einige Tage einzuplanen. Man kann seine Zeit sehr gut verbringen ohne das es einem langweilig wird.

How to get there?

Siem Reap wird von einigen asiatischen Flughäfen angeflogen. Wenn man bereits in Kambodscha ist, kann man von Phnom Penh aus einen Bus nehmen oder alternativ von Phnom Penh oder Sihanoukville aus fliegen.

What to do?

  • Tempel von Angkor Wat anschauen (Angor Wat, Bayon, Tha Phrom etc.)
  • Weitere Tempel besichtigen u.a. Beng Mealea
  • Kochkurs
  • Am Night Market und Pub Street die Abende vertreiben

Where to stay?

Siem Reap ist eine Touristenstadt. An jeder Ecke gibt es für alle Budgets Hotels und Hostels. Von bekannten internationalen Hotelketten über kleine Hostels. Man sollte sich eine Unterkunft im City Center suchen, da man ansonsten jeden Abend auf einen Tuk Tuk Fahrer angewiesen ist.

Wir haben bei unserem Aufenthalt im Memoire d’Angkore übernachtet (zum Zeitpunkt: Gratis Airport Transfer, Gratis Laundry Service,…)

Beiträge

Trackbacks/Pingbacks

  1. Ho Chi Minh City und das Mekong Delta - Ayca and Silvan on the road - […] Siem Reap wollten wir eigentlich nach Phnom Penh weiterreisen. Jedoch haben wir von jeder einzelnen Person […]
  2. Beng Mealea - Ayca and Silvan on the road - […] Siem Reap gibt es unzählige weitere Tempel als jene in der Angkor Wat Anlage. Einige dieser Tempel sind sehr…
  3. Die Tempel von Angkor Wat - Ayca and Silvan on the road - […] Siem Reap, dem Ausgangsort für die Tempel von Angkor Wat, angekommen machten wir uns über die Bücher. Es […]

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Pin It on Pinterest